Eine runde Sache – oder was ist eigentlich Phi?

Ein Bericht der OASE Gleitschirmreise Laveno 2019 von Alex Be

Von all den großen Seen Norditaliens war der Lago Maggiore für mich immer der uninteressanteste. Um den berühmten „Sack zuzumachen“, fehlte aber genau dieser. Na denn,… auf in den Nordwesten Italiens.

Nach kurzer Korrespondenz mit der OASE Flugschule konnte es losgehen. Eine kleine Gruppe sollte es sein. Es wurde ein fliegerisches Quartett. Thomas, Caro, Freddy und ich. Nicht zu vergessen, Freddy’s liebe Frau Elke, mit dem immer gleichen Hobby „warten“.

Unter der Regie Fredegars erhoben wir uns in die Lüfte, um das Gebiet zu erkunden und die eigenen Grenzen zu sprengen.

Das Gebiet: eine Offenbarung. Nach Süden ausgerichtet, thermisch hoch attraktiv, kombiniert mit einem riesigen Landeplatz. 2-Stunden-Flüge waren absolut machbar, vorausgesetzt man hatte Handschuhe an Bord. Und sonst, Pizza, Pasta, Gelateria, einfach Italian Style und alles was das Herz begehrt.

Technisch war auch einiges geboten.

Thomas bekam die einmalige Chance einen 9 Meter Bart auszufliegen. Da fällt mir spontan das richtige Lied hierzu ein „L’ombelico del mondo“ von Jovanotti.

Caro, im Februar erfolgreich die Prüfung bestanden, konnte den ersten zwei Stunden Flug absolvieren, ohne Vario. „Wie du bist ohne Vario geflogen?!?“

Freddy hat sich die EN-B Gleitschirmklasse zur Brust genommen (inklusive Verhänger). Das Ganze für gut befunden und gekauft.

Ja und ich? Im Low-Save-Modus 7km zum Landeplatz zurückgekämpft. In der Zeit gefühlt 100 Außenlandeplätze in Augenschein genommen. Sorry an alle Eichhörnchen.

Der Wettergott gönnte sich leider eine kurze Pause. Auch hier konnte Fredo seine Flug- und Reiseleiterqualitäten unter Beweis stellen. Technik-Thermik-Unterricht gepaart mit einem Ausflug zur historischen Kirche Santa Caterina del Sasso. Kurz um, Fredegar ist über jede Kritik erhaben.

Mein Fazit, so uninteressant ist der Lago Maggiore nicht. Fahrt mit Fredo dort hin. Es lohnt sich absolut.

Bis zum nächsten Mal…. vielleicht lösen wir dann auch das Geheimnis um Phi.. 🙂

Anm. der Redaktion: Wir bedanken uns bei Alex für diesen schönen und gelungenen Bericht! Insgesamt eine gelungene Gleitschirmreise Laveno 2019!

 

By BeckyLein in Reisen & Touren [social_share] Tags > ,


0049 08326 38036 info@oase-paragliding.com