Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGBs)

Der Oase Flugschule GmbH

 

ABMAHNBESTIMMUNGEN

Keine Abmahnung ohne vorherigen Kontakt!

Sollten bestimmte Inhalte oder die optische Gestaltung einzelner Seiten oder Teile dieser Internetseite fremde Rechte Dritter oder gesetzliche Bestimmungen verletzen oder anderweitig in irgendeiner Form wettbewerbsrechtliche Probleme hervorbringen, so bitten wir unter Berufung auf § 8 Abs. 4 UWG, um eine angemessene, ausreichend erläuternde und formlose Nachricht an uns ohne Kostennote. Die zu Recht beanstandeten Passagen werden unverzüglich entfernt und nicht wieder aufgenommen, ohne dass von Ihrer Seite die Einschaltung eines Rechtsbeistandes erforderlich ist. Dennoch von Ihnen ohne vorherige Kontaktaufnahme ausgelöste Kosten werden wir gänzlich zurückweisen und gegebenenfalls Gegenklage wegen Verletzung vorgenannter Bestimmungen einreichen. Eine im Sinne dieser Bestimmung korrekte Kontaktaufnahme besteht in dem Zusenden einer Email an die im Impressum genannte E-Mail Adresse oder durch einen Anruf unter der auf jeder Seite genannten Rufnummer.

 

AGB GLEITSCHIRMAUSBILDUNG UND FLUGREISEN

1. Teilnehmer AGBs

das Mindestalter für die Kursteilnahme ist 18 Jahre, bzw. ab 14 Jahre mit schriftlicher Erlaubnis der Erziehungsberechtigten die Prüfung kann ab 16 Jahren abgelegt werden. Der Teilnehmer versichert mit seiner Anmeldung, physisch und psychisch gesund zu sein, so dass keine krankheitsbedingten Gründe vorliegen, die seine Eignung für Gleitschirmfliegen ausschließen. Für die Überprüfung dieser Voraussetzungen ist der Teilnehmer verantwortlich. Ebenfalls setzen wir Teamgeist und der Veranstaltung entsprechende Kondition voraus. Zur Sicherheit aller Beteiligten entscheidet der Kursleiter über die Teilnahme und Programmänderungen. Witterungsbedingt notwendige Programmänderungen entscheidet der Kursleiter vor Ort. Die Kursteilnehmer erkennen mit der Anmeldung die Kursbedingungen an.

2. Anmeldung und Zahlung

wir empfehlen eine frühzeitige Anmeldung. Bis 4 Wochen vor Kursbeginn, bei Flugreisen besser 10 Wochen vor Abreise. Die Anmeldung kann über unser Web-Anmeldeformular, per Telefon oder direkt vor Ort erfolgen. Eine Vorabreservierung ist nur telefonisch möglich. Die Anmeldung ist bei der Ausbildung, Sicherheitstrainings, Flugreisen und Fortbildungen erst verbindlich, wenn Sie eine gesonderte Auftragsbestätigung und Rechnung von einem unserer Mitarbeiter erhalten haben. Nach Erhalt der persönlichen Auftragsbestätigung und Rechnung ist ein Anzahlung in Höhe von 100 Euro zu leisten oder gleich der volle Kurs-/ Reisepreis zu zahlen. Wir empfehlen immer, gleich den vollen Reisepreis zu bezahlen, da erfahrungsgemäß die Überweisung des Restbetrages häufig vergessen wird. Sollten Sie nur eine Anzahlung gemacht haben, ist der Restbetrag bei Flugreisen, Kursen und Sicherheitstrainings mind. 4 Wochen vor Reise-/Kursbeginn zu bezahlen. Kurzfristige Buchungen können auch vor Ort per EC oder bar bezahlt werden.

3. Preise

Unsere Preise sind inkl. gesetzlicher Mwst, basieren auf einer Mindestteilnehmerzahl, sie beinhalten die jeweils bei der Kursausschreibung angegebenen Leistungen und beziehen sich im Normalfall auf eine Person.

4. Wetter – Leistungsgarantie

falls witterungsbedingt flugpraktische Kursabschnitte nicht durchgeführt werden können, kann der Kursteilnehmer die fehlenden Flüge und ausgeschiebenen Leistungen  innerhalb 12 Monate ab Kursbeginn nachholen. Zusätzliche Übernachtungskosten bei „All Inklusive“ Buchungen werden nicht von der Oase Flugschule GmbH übernommen. Bei Reisen und Fortbildungen besteht kein Anspruch auf eine Mindestfluganzahl und Rückerstattung bei unfliegbarem Wetter. Bei Sicherheits- und Fortbildungen die nicht von der Oase Flugschule GmbH selber durchgeführt werden gelten die AGBs des Veranstalters. Eine Erstattung der Reise-/ Kurskosten aufgrund meteorologischer Bedingungen, außer im Falle einer Verschiebung/ Absagung durch die Oase Flugschule, ist ausgeschlossen. Es obliegt dem Kursleiter, den Flugbetrieb abhängig von den Wetterbedingungen jederzeit abzuändern oder einzustellen.

 5. Leistungsänderung und Umbuchung

Verschiebt ein Teilnehmer seine gebuchte Veranstaltung aus persönlichen Gründen, bleibt seine Zahlung für eine Teilnahme an der gleichen Veranstaltung zu einem späteren Termin bis max. 24 Monate nach Erstanmeldung bestehen. Änderungen oder Abweichungen einzelner Kurs-/Reiseleistungen von dem vereinbarten Inhalt des Kurs-/Reisevertrages, die nach Vertragsabschluss notwendig werden und vom Veranstalter herbeigeführt wurden, sind nur gestattet, soweit die Änderungen nicht erheblich sind und den Gesamtinhalt der gebuchten Reise nicht beeinträchtigen. Eventuelle Gewährleistungsansprüche bleiben unberührt, soweit die geänderten Leistungen mit Mängeln behaftet sind. Die Oase Flugschule GmbH ist verpflichtet, den Kunden über Leistungsänderungen oder -abweichungen unverzüglich in Kenntnis zu setzen. Gegebenenfalls hat dann der Kunde das Recht vom Kurs bzw. der Reise zurück zu treten oder eine Umbuchung vorzunehmen.

6. Rücktritt des Teilnehmers

Den Rücktritt der gebuchten Veranstaltung sollten Sie uns schriftlich am besten per Post oder E-mail mitteilen, er wird wirksam am Tage des Posteingangs. Verbraucher (§ 13 BGB) haben ein gesetzliches Widerrufsrecht. Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von zwei Wochen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, Fax, E-Mail) oder durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt frühestens mit Erhalt dieser Belehrung. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. Bei kurzfristigen Anmeldungen, weniger als 14 Tage vor Kurs-/Reisebeginn, entfällt das Rücktrittsrecht. Umbuchungen sind hierbei nicht mehr möglich. Der Widerruf ist zu richten an:

Oase Flugschule GmbH

Peter Geg

Am Auwald 1

87538 Obermaiselstein

info@oase-paragliding.com

Bei Rücktritt nach der gesetzlichen eingehaltenen Frist einer verbindlich gebuchten Reise/ Kurses fallen folgende Gebühren an:

X bis 12 Wochen vor Reise-/Kursbeginn oder Umbuchung: 35 Euro Stornogebühr
12 bis 4 Wochen vor Reise-/Kursbeginn: 20% des Reise-/Kurspreises
4 bis 3 Wochen vor Reise-/ Kursbeginn: 30% des Reise-/Kurspreises
3 bis 2 Wochen vor Reise-/Kursbeginn: 50% des Reise-/Kurspreises
14 bis 7 Tage vor Reise-/Kursbeginn: 70% des Reise-/Kurspreises
7 bis 0 Tage vor Reise-/Kursbeginn oder Nichtantritt: 100% des Reise-/Kurspreises

Bei Flugreisen gelten die gesonderten Stornobedingungen der Fluggesellschaften. Wir empfehlen eine Reiserücktrittversicherung.

7. Rücktritt des Veranstalters

Der Veranstalter kann ohne Einhaltung einer Mindestfrist von der Reise/ des Kurses zurücktreten, falls die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht wird oder für den Fall das Kurse oder der Veranstaltungen wegen höherer Gewalt nicht durchgeführt werden können. Wird die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht, entscheidet die Oase Flugschule GmbH gemeinsam mit den Teilnehmern, ob es zu einer Neuauflage bzw. einem Ersatzangebot kommt. Die Flugschule/ der Veranstalter übernimmt dabei keine Haftung für evtl. entstandene Kosten. Der Kursbeitrag wird dann nach Absprache entweder zurück überwiesen, ein Ersatztermin vereinbart oder der Betrag für einen Folgekurs gutgeschrieben. Weitere Ansprüche aus der Absage sind in diesen Fällen ausgeschlossen.

8. Weisungsbefugnis

Die Anweisungen des Flugschulpersonals sind zu befolgen. Sollte dies nicht geschehen, sind diese  dazu berechtigt, den Kunden ganz oder teilweise von der weiteren Teilnahme auszuschließen. Zur Sicherheit aller Beteiligten entscheidet der Kursleiter auch über witterungsbedingte Programmänderungen vor Ort.

9. Haftungsausschluss

Die Haftung der Oase Flugschule GmbH, ihrer Gesellschafter, ihrer Fluglehrer, -Assistenten und ihres Personals für Schäden des Flugschülers, die in Folge einfacher Fahrlässigkeit entstehen, ist ausgeschlossen. Dieser Haftungsausschluss gilt unabhängig von Schadensursache und Schadenshergang, sowie dessen Art und Höhe. Wir haften nicht bei Verlust, Diebstahl oder Beschädigung Ihres Eigentums. Es kann keine Garantie für einen subjektiv vorgestellten Erfolg bei einer Reise, einem Schulungstag oder Tandemflug geben. Für alle Teilnehmer und Kursleiter besteht über den Veranstalter eine Haftpflichtversicherung. Die Teilnahme erfolgt auf eigene Gefahr. Zur Minimierung des Sportverletzungsrisikos bei Start und Landung empfehlen wir hohes, festes, knöchelstützendes Schuhwerk.

10. Schäden u. Verlust der Ausrüstung

Wir haften nicht bei Verlust, Diebstahl oder Beschädigung Deines Eigentums. Beschädigungen an Ausrüstungsgegenständen der Oase Flugschule sind vom Teilnehmer bzw. dessen Haftpflichtversicherung zu tragen.

11. Versicherungen

Die Fluggeräte der Oase Flugschule GmbH sind haftpflichtversichert. Bei der Benutzung von Schulschirmen ist der Schüler entsprechend den Vorschriften des Luftverkehrsgesetztes bis 1, 28 Mio. € Schadenssumme haftpflichtversichert. Jeder Fluglehrer kann einen Schüler bei Nichteinhaltung einer Lehranweisung oder wegen mangelnder Befähigung von der weiteren Teilnahme ausschließen. Bei Beschädigung von Schulungsschirmen ist der Schüler nur dann zur Zahlung verpflichtet, wenn die Beschädigung auf Grund eines Verstoßes gegen die Lehranweisung entstanden ist. Der besondere Risikogehalt des Gleitschirmfliegens macht trotz Abschluss einer Fluglehrerhaftpflicht- und Gerätehaftpflichtversicherung durch die Schule folgende Haftungsregelung notwendig:

Die Schule, ihre Gesellschafter und ihr Personal haften für Unfall- und Unfallfolgeschäden nur soweit, als eine Versicherung (ohne bei den Genannten für den Schaden Rückgriff zu nehmen) für den Schaden aufkommt. Jede darüber hinausgehende Haftung der oben Genannten ist für Schäden des Schülers ausgeschlossen und wird für Schäden Dritter vom Schüler übernommen. Der Haftungsausschluss gilt unabhängig vom Rechtsgrund, Zeitpunkt des Schadenseintritts, der Person des Schädigers und des Geschädigten, Zustand der Haltung des Schädigenden bzw. des schädigenden Ereignisses sowie deren Ursachen und Art. Der Haftungsausschluss gilt auch bei grober Fahrlässigkeit des oben Genannten. Wiederbeschaffungskosten für Verlorengegangenes sowie Reparaturkosten für fahrlässig oder vorsätzlich verursachte Schäden an Schul- /Leihgeräten übernimmt der Kursteilnehmer.

Der Krankenversicherungsschutz besteht weiter. Gleitschirmfliegen ist nicht als so genannte Gefahrensportart eingestuft. Zusätzliche persönliche Versicherungen, wie Unfall- oder Lebensversicherung sind über die neue Aktivität zu informieren. Bei bestehenden Versicherungen wird dies in der Regel widerspruchslos akzeptiert. Bei der Unfallversicherung sind jedoch Mehrbeiträge für Flugsport zu bezahlen. Die Teilnahme an unseren Veranstaltungen erfolgt auf eigene Gefahr.

INFO: Auslandskrankenversicherung
Für Auslandsreisen und Fortbildungskurse im Ausland empfehlen wir einen speziellen Auslandskrankenschutz- (z.B. ADAC Plus, Gothar, Vereinte ) sowie eine Rücktransportversicherung (z.B. ADAC Plus) abzuschließen.

INFO: Reiserücktrittsversicherung
Um bei einem unvorhergesehenen Reiserücktritt oder Reiseabbruch zum Teil erhebliche Kosten zu sparen, empfehlen wir generell bei Kursen und Flugreisen im In- und Ausland, eine Reiserücktritts-/ Reiseabbruchversicherung abzuschließen. Die OASE Flugschule GmbH übernimmt keine Stornokosten für vm Kursteilnehmer zu vertretende Ausfälle bzw Nichtantritt eines Kurses oder Flugreise.

12. Erfüllungsort, Gerichtsstand

Erfüllungsort und Gerichtsstand ist der Sitz der OASE Flugschule GmbH

13. Nebenabreden u. salvatorische Klausel

Nebenabreden und Änderungen des Vertrages bedürfen der Schriftform. Diese Forme kann weder mündlich noch stillschweigend außer Kraft gesetzt werden. Eine teilweise Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen dieser AGB berührt nicht die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen des Vertrages.

14. Bildnachweis

Die Teilnehmer der Oase Flugschule GmbH gestatten die von den Fluglehrern, Guides und anderen Erfüllungsgehilfen gemachten Fotos vom Teilnehmer in sozialen Netzwerken und Bildergalerien zu posten. Diese Genehmigung kann jederzeit mündlich oder schriftlich widerrufen werden. Sollte ich eine Veröffentlichung nicht wünschen, teile ich dies dem Kursleiter vor Veranstaltungsbeginn mit.

15. Unterkünfte

Die bei Ausbildung, Reisen und Fortbildungen angebotenen Unterkünfte (siehe jeweilige Kursausschreibung) sind lediglich Empfehlungen unser Flugschule. Es obliegt dem Teilnehmer sich ggf. eine andere Unterkunft zu suchen. Für die angebotenen Unterkünfte und deren Leistungs- und Preisspektrum ist ausschließlich der Vermieter zuständig und haftbar. Die aktuellen Preise und Leistungen sind beim jeweiligen Vermieter zu erfragen. Die Oase Flugschule GmbH reserviert lediglich die entsprechende Unterkunft für Euch.

 

AGB INTERNETAUFTRITT

1.  Haftungsausschlüsse für unsere Seiten

 

  1. Distanzierung von fremden Inhalten
    Wir betonen ausdrücklich, dass wir keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und Inhalte der von der Oase Flugschule GmbH aus verlinkten Seiten haben. Aus diesem Grund distanzieren wir uns hiermit ausdrücklich von allen Inhalten sämtlicher verlinkter Seiten, auf die von uns verwiesen wird. Wir machen uns diese Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf unserer Website eingebundenen Links und für alle Inhalte der Seiten zu denen bei uns angezeigte Banner führen.
  2. Urheberrecht
    Sollte ein Besucher illegale oder rechtlich geschützte Inhalte und Daten entdecken, so wird um eine Nachricht an uns gebeten.
    Die Kontaktdaten oder das Kontaktformular finden Sie unter Kontaktformular und Impressum in der Fußzeile auf jeder Seite. Der Betreiber der Seite wird dann die betreffenden Daten bis zur Klärung sperren und baldmöglichst entfernen.

2.  Sichern unserer Inhalte

  1. Urheberrecht
    Die Inhalte dieser Website sind urheberrechtlich geschützt. Für alle weiteren Zwecke ist der Autor zu konsultieren. Alle Rechte bleiben der Oase Flugschule Gmbh vorbehalten.
    b. Nutzung
    Jede Vervielfältigung, Vorführung, Sendung, Vermietung, Leihe oder andere Veröffentlichung der Inhalte unserer Website ist ohne schriftliche Einwilligung des Rechteinhabers untersagt.
    Sollten wir mit der Nutzung einverstanden sein, ist diese nur zum  privaten und nicht kommerziellen Zweck zulässig. Als minimaler Nachweis muss diese mit Copyright und den Urhebervermerk veröffentlicht werden.
    c. Verlinken
    Das Verlinken auf unsere Seite und deren Inhalte ist hiermit ausdrücklich untersagt.
    Das Veröffentlichen unserer Inhalte in anderen Präsentationen ist kostenpflichtig und bedarf einen schriftlichen Vertrag. Das Verlinken auf unsere Fotografien und Inhalte von fremden Webseiten(Hotlinking) wird als Traffikdiebstahl gewertet und führt im gegebenen Fall zur Strafanzeige.
    d. Persönlichkeitsrechte
    Die veröffentlichten Texte und Bilder dienen der journalistischen Berichterstattung. Sieht jemand seine Persönlichkeitsrechte dadurch beeinträchtigt, so kann ausschließlich er, sich an uns wenden. Wir werden versuchen seinem Bitten nachzukommen, ohne dass es dabei zu einer Verfälschung des Berichtes kommt. Ein Anspruch darauf besteht nicht.
    e. Vergütung
    Derjenige der seine Bilder oder Texte uns zur Verfügung stellt, erhält kein Recht auf Vergütung. Alle Rechte aus diesen werden der Oase Flugschule Gmbh überlassen.
    f. Ausnahmen
    Ausnahmen zu unseren Urheberrecht bedürfen der schriftlichen Form. Ansonsten werden diese von uns nicht anerkannt.

3.  Werbeverbot

Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit ausdrücklich widersprochen.
Wir behalten uns ausdrücklich vor, rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen (Spam per Mail, Fax sowie Cold Calls) einzuleiten.