Fluggebiete

Deutschlands Fluggebiete Nummer 1

Vom beeindruckenden Tandemflug bis zur Rekordjagd, hier ist alles möglich in Deutschlands Flugarena Nr. 1 – dem Oberallgäu.

Durch die topographische Lage der Fluggebiete und das besonders günstige Mikroklima hat unser Gebiet nachgewiesen mit eines der meisten fliegbaren Tage im gesamten nördlichen Alpenraum.

Hörnerbahn

Unter ihnen das wunderschöne Illertal.

Je höher man kommt, desto grandioser wird der Blick auf die gewaltige Felskette der Allgäuer und Lechtaler Berge. Die familienfreundliche Hörnerbahn in Bolsterlang, ca. 10 min entfernt von unsere Flugschule in Obermaiselstein, ist ein sehr beliebtes Wander- und Skigebiet. Der Flugberg Hörnerbahn inmitten des Naturschutzgebietes Nagelfluh bietet drei traumhafte Wiesenstartplätze auf ca. 1350 m (Ornach), 1500 m (Knobel) und 1650 m (Weiherkopf) bei Wetterlagen mit östlichen Winden. Um auf den Gipfelstartplatz den Weiherkopf zu gelangen ist zusätzlich ein ca. 20- minütiger Aufstieg zu Fuß notwendig. Bei all unseren Flügen landen wir auf unserm privaten Landeplatz direkt am Flugschulgebäude. Dies ist für Sie eine gratis Flugzeit von mindestens 5 min zum normalen Landeplatz in Bolsterlang. Die besten Flugbedingungen an der Hörnerbahn findet man meist von morgens bis zum frühen Nachmittag. In der Regel verschlechtern sich am Nachmittag die Start- und Flugbedingungen auf Grund veränderter Talwindsysteme.

  • Höhendifferenz: 500hm / 650hm / 800hm
  • Startplätzhöhe: 1350m / 1500m / 1650
  • Windrichtung: NO/ O / SO
  • Preise: 90 € – 139 €

Nebelhornbahn

Hoch über Oberstdorf die Welt aus einer andern Perspektive erleben.

Die beeindruckende Bergkulisse beim Flug vom Nebelhorn mitten in den Allgäuer Hochalpen garantiert ein unvergessliches Erlebnis. Zwei Startplätze auf 1930 m (Edmund Probsthaus) und 2220 m (Gipfel) ermöglichen oft schon sehr früh am Tag Flüge mit für uns geeigneten Aufwinden. Bereits am Startplatz des Edmund Probsthauses auf 1930m, den wir bequem durch eine drei Sektionenbahn erreichen, können Sie den Ausblick auf mehr als 400 Gipfel der Alpen genießen. Der etwas alpinere Gipfelstartplatz am Nebelhorn auf 2220m bietet uns bei südlichen Winden den idealen Startplatz um vom höchsten Startplatz des Allgäus abzuheben. Mit etwas Glück können Wildtiere oder gar ein Steinadler der mit uns im selben Aufwind fliegt beobachtet und fotografiert werden. Bei passenden Flugbedingungen fliegen wir täglich von früh morgens bis nachmittags wenn die Bergbahnen schließen.

  • Höhendifferenz: 1100hm / 1400hm
  • Startplätzhöhe: 1930m / 2220m
  • Windrichtung: S – SO/ S – SW / W / NW
  • Preise: 149 € – 400 €

Wo wir uns treffen

Flüge an der Nebelhornbahn:

Für alle Flüge vom Nebelhorn treffen wir uns an unserm Buchungsbüro für Tandemflüge direkt gegenüber der Talstaion der Nebelhornbahn. Hier können Sie ihr Gepäck deponieren und erhalten ggfs. noch Leihschuhe. Bitte erscheinen Sie dort ca. 15 Minuten vor dem reservierten Termin. Bei größeren Verspätungen Ihres Piloten durch wetterbedingte Verzögerungen, wird dieser Sie telefonisch informieren. Halten Sie deshalb Ihr Handy empfangsbereit.

Für das NAVI: Nebelhornstraße 67, 87561 Oberstdorf

 

Flüge an der Hörnerbahn:

Für alle Flüge von der Hörnerbahn in Bolsterlang treffen wir uns an der Oase Flugschule in Obermaiselstein und fahren gemeinsam zur Talstation (ca 5min mit dem Auto) Hier können Sie ihr Gepäck deponieren und erhalten ggfs. noch Leihschuhe. In Außnahmen treffen wir uns zum Teil auch am offiziellen Landeplatz Kitzebichel in Bolsterlang Flurstr. 5 oder direkt an der Talstation der Hörnerbahn.

Für das NAVI: Oase Flugschule 87538 Obermaiselstein am Auwald 1